Akupunktur

Akupunktur-Qualifikation

Dr. Andrea Schneider

Dr. Marion Uhlmann

Akupunktur B-Diplom (Vollausbildung)

DÄGfA-Deutsche Gesellschaft für Akupunktur

Schmerztabletten einsparen, langanhaltende Linderung von Schmerzen bei 

Kniegelenksarthrose oder chronischen Rückenschmerzen ist auch auf Kosten der gesetzlichen Krankenkasse möglich. Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten.

Auch viele andere Beschwerden lassen sich durch Akupunktur positiv beeinflussen.

Migräne, Nacken- und Schulterschmerzen, Tennisellenbogen, Nebenhöhlenentzündung, Psychosomatische Erkrankungen, Krankheiten  des Immunsystems bei Hautkrankheiten oder Darmbeschwerde sprechen bei manchen Patienten sehr gut auf Akupunktur an. Hierbei handelt es sich um Selbstzahlerleistungen.

Kniearthrose und Rückenschmerz

Bei Beschwerden durch Arthrose des Kniegelenkes und chronischem Rückenschmerz im Bereich der Lendenwirbelsäule, die länger als 6 Monate erfolglos schulmedizinisch behandelt wurden, übernimmt die Gesetzliche Krankenkasse einmal im Jahr die Kosten für 10 Behandlungen.  (Kontaktformular Akupunktur)

Eine Selbstzahlerleistung bedeutet, dass die gesetzliche Krankenkasse die Kosten für die Behandlung nicht übernimmt. Ob für Sie eine Akupunktur aussichtsreich ist, dies können Sie gerne mit uns in der Sprechstunde klären. Wir erstellen vor jeder Behandlung einen Kostenvoranschlag, den Sie auch bei privaten Krankenkassen oder Zusatzversicherungen vorlegen können. Eine Akupunktursitzung wird nach der Gebührenordnung für Ärzte, der “GOÄ”, abgerechnet. Sie kostet je nach Aufwand 26,82€ für eine 20 minütige Behandlung. Zur Schmerztherapie oder bei Geburtsvorbereitung reicht dies aus. Bei der  Nikotinentwöhnung oder psychosomatischen Erkrankungen ist manchmal  eine längere Behandlingsdauer über 20 Minuten sinnvoll. Hier fallen Kosten von 46,92€ pro Behandlung an.

Akute und chronische Schmerzen von Muskeln, Gelenken und Sehnen sprechen oft auf Akupunktur an. Auch bei Migräne und Spannungskopfschmerz kann Akupunktur hilfreich sein.  Diese Behandlungen sind Selbstzahlerleistungen. Die privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen übernehmen in der Regel die Schmerztherapie durch Akupunktur. Lassen Sie sich von uns beraten.

Die natürliche Geburt kann unterstützt werden durch Akupunktur in den letzten 4 Schwangerschaftswochen Die Behandlung erfolgt ab Woche 36 einmal wöchentlich mit einer 20 minütigen Sitzung. Auch eine Linderung von Schwangerschaftsbeschwerden ist möglich. Die Geburtsvorbereitung mit Akupunktur ist eine Selbstzahlerleistung.

haben Sie schon einmal daran gedacht, sich von der Nikotin-Abhängigkeit zu befreien?

Wenn Sie motiviert sind es zu versuchen, unterstützen wir Sie gerne auch mit einer ärztlichen Beratung und Akupunktur. Machen Sie sich einen unverbindlichen Termin zum Vorgespräch. Die Raucherentwöhnung ist eine Selbstzahlerleistung.